Ablauf eines Vorstellungsgesprächs

Überzeugen Sie im typischen Verlauf eines Jobinterviews

Sie haben die erste Hürde gemeistert und wurden zu einem Jobinterview eingeladen. Nun gilt es, sich von Anfang bis Ende in bestem Licht zu präsentieren. Mit diesen Tipps nutzen Sie im Bewerbungsgespräch jeden Moment, um Ihre Kompetenzen zu beweisen.
 

Begrüßung im Vorstellungsgespräch: Der erste Eindruck zählt

Der Ablauf eines Bewerbungsgesprächs beginnt mit der Begrüßung. Oft entscheidet sich innerhalb der ersten Sekunden, ob Sie eine Chance auf die Stelle haben. Lächeln Sie, seien Sie offen und bedanken Sie sich für die Einladung. Vermeiden Sie Äußerungen über die beschwerliche Anreise oder das schlechte Wetter. Bietet man Ihnen etwas zu trinken an, sollten Sie das Angebot dankend annehmen. Keinen guten Eindruck machen ausgefallene Extrawünsche. Alkoholische Getränke sollten Sie in jedem Fall ablehnen.
 

Wie Sie Fragen souverän meistern

Besonders wichtig ist eine sorgfältige Vorbereitung des Bewerbungsgesprächs. Informieren Sie sich über das Unternehmen und überlegen Sie, welche Fragen Ihnen gestellt werden könnten und wie Sie souverän darauf reagieren. Spielen Sie das Vorstellungsgespräch in Gedanken durch. Stellen Sie sich darauf ein, dass man Sie bitten wird, etwas über sich zu erzählen oder Ihren Lebenslauf zusammenzufassen. Häufig fragen Personalverantwortliche im Bewerbungsgespräch, was Sie an dem Job interessiert, was Ihre Stärken und Schwächen sind oder was Sie gerne in Ihrer Freizeit machen. Wer schon vorher weiß, was er antworten möchte, sorgt damit für einen flüssigen Gesprächsverlauf.
 

Sympathie gewinnen im Vorstellungsgespräch  

Der Personalverantwortliche wird Ihnen über das Unternehmen berichten. Seien Sie interessiert und zeigen Sie, zum Beispiel mit höflichen Zwischenfragen, dass Sie aufmerksam zuhören. Wer im Vorstellungsgespräch den Tipp beachtet, auch in Sachen Körpersprache eine gute Figur zu machen, wird weitere Pluspunkte sammeln. Beispielsweise signalisieren Sie durch Blickkontakt und eine leicht nach vorne gelehnte Haltung Interesse und erzeugen Sympathie.

Im weiteren Ablauf des Vorstellungsgesprächs wird man Ihnen eventuell die Möglichkeit geben, selbst Fragen zu stellen. Nutzen Sie diese Gelegenheit. Fragen Sie beispielsweise nach weiteren Details über das Unternehmen und die angestrebte Stelle. Wie Ihre Chancen stehen und ob Sie im Bewerbungsgespräch einen guten Eindruck gemacht haben, sollten Sie besser nicht fragen, weil Sie damit Unsicherheit zeigen.
 

Gesprächsabschluss: Der letzte Eindruck bleibt

Auch wenn das eigentliche Bewerbungsgespräch bereits beendet ist, können Sie noch glänzen. Danken Sie für das interessante Gespräch. Sie dürfen auch freundlich nachfragen, wann mit einer Antwort zu rechnen ist. Kann der Personalverantwortliche Ihnen darüber keine Auskunft geben, haken Sie nicht nach. Sollte Sie jemand zum Ausgang begleiten, beweisen Sie Ihre soziale Kompetenz mit einem kleinen Small Talk, beispielsweise über Anreise oder Wetter. Wenn Sie im Vorstellungsgespräch diese Tipps beherzigen, hinterlassen Sie garantiert einen guten Eindruck.